Club der Heinkelfreunde Bremen-Unterweser

Direkt zum Seiteninhalt
Heinkeltreffen am 15.07. in Wiesmoor.
Ein Bericht von Heinz T.
 
Am Sonntagvormittag, den 15.07., trafen die drei Heinkel-fahrer Frank, Günter und Ulli bei Heinz T. zur gemeinsamen Ausfahrt zum Olditreffen in Wiesmoor ein. Gut gelaunt, bei strahlendem Sonnenschein, ging es über Bundes- und Landstraßen dem Reiseziel entgegen. Kaum hatten [mehr]
Heinkeltreffen 2018 in Rheine
Ein Bericht von Heinz T.

Das Heinkeltreffen 2018 in Rheine fand vom 06. bis 08.07 auf dem Sportgelände in Gellendorf, Am Goldhügel 50, statt. Von unserem Ortsclub nahmen Heinz K., Waltraud und Harry G. sowie Edda und Heinz T. an dem Treffen teil.
Aufs allerherzlichste wurden wir mit einem Begrüßungstrunk vom Veranstalter empfangen. Nach dem die Zelte und [mehr]
 
Oldtimer Motorradtreffen Fischerhude 16.06.2018      Bernd berichtet:
„Fischerhude Motorrad-Treff“, der Name steht für gemütliche Treffen in nettem Rahmen. Jan und ich wollten natürlich dort hin und unsere Clubkameraden treffen. Also trafen wir uns in Erichshof um 7:45 Uhr und fuhren dann bei kaum Verkehr aber strahlendem Sonnenschein durch Bremen nach Fischerhude. Der Platz war uns ja aus den Vorjahren bekannt, doch dieses Mal gab es eine Neuerung, [mehr]
Anfahrt zum internationalen Heinkeltreffen in Deggingen           Mittwoch, 30.05.2018  - Bericht von Bernd
Pünktlich um 7:30 Uhr trafen sich Ingo, Heinz T. und Bernd in Barrien an der Volksbank. Die kurze Strecke bis dahin zeigte Ingo, dass sein Anhänger nur unruhig nachlief. Nach kurzer Beratung wurde der Seesack vom Anhänger auf den Roller umgeladen.
Nun lief nicht nur das Gespann viel besser, sondern Ingo hatte auch eine Rückenstütze, die sich auf der langen Fahrt als sehr angenehm erwies. Nachteilig war nur, dass sie zum Tanken jeweils ab- und angebaut werden musste. [mehr]
 
Radtour des Heinkelclubs Bremen-Unterweser  - Bericht von Bernd
Am 27.05.18 führte unser Heinkelclub die diesjährige Radtour mit Damen durch. Heinz K. hatte im letzten Jahr die Aufgabe übernommen, diese Tour in seiner Umgebung zu planen. Wir trafen uns ab 9:30 Uhr und hatten noch bis zur Abfahrt eine halbe Stunde Zeit. Heinz hatte vorher mit dem Wettergott Sonnenschein, blauen Himmel und angenehme Temperaturen ausgehandelt. Während die Herren die Fahrräder abluden, saßen die Damen gemütlich bei Gisela auf der Terrasse und ließen die Herren arbeiten. [Mehr]
 

Lieber Hans-Jürgen,
bis jetzt hattest du unsere Webseite nicht nur betreut, sondern sogar auch aufgebaut. Dabei hast du viel Zeit investiert und uns mit deinen Berichten, Bildern und Informationen viel Freude bereitet!
Leider hast du jetzt die nötige Zeit und Ruhe nicht mehr, um die Seite weiter zu führen. Das ist schade und wir bedauern es sehr!
Ich habe nun die Gestaltung der Seite übernommen und muss mich erst einarbeiten. Ich hoffe, sie wird so gut wie bei dir! Vielen Dank für deine Arbeit.
Bernd
29. April 2018 - Oldtimertreffen in Liebenau - Bericht von Ingo G.- Der Oldtimer-Club Nienburg/Weser e.V. hatte wie immer Ende April zum diesjährigen  29. Motoradtreffen im Scheunenviertel zu Liebenau eingeladen. 110 Oldtimer Freunde aus Norddeutschland folgten diesem Aufruf. Unter anderem waren immerhin 20% der Heinkelfreunde Bremen Unterweser, nämlich sechs Männer dabei. Wer es war ist auf den Fotos (bis auf einen) zu erkennen. Organisator Norbert Harasiuk hatte wieder einiges geboten.
Die äußeren Bedingungen waren gut, die Hinfahrt etwas kühl aber trocken. Aufwärmen konnte man sich nach der Anmeldung bei Kaffee und leckeren Brötchen mit Käse und Mett, (man sagt auch Maurermarmelade). Norberts Frauen hatten alles prima im Griff, auch mittags und zum Kaffee nachmittags. [mehr]
14. April 2018 - Anheinkeln 2018 - Bericht von Bernd H. Barbara hatte sich bereit erklärt, das Anheinkeln zu planen und zu organisieren. So trafen wir uns am 14.04.18 wie üblich am Neustadtsbahnhof, diesmal aber nicht auf dem Parkplatz sondern unter der Hochstraße, angeblich, weil wir von dort besser starten könnten. Ich glaube aber, dass sie sich vorher bereits mit dem Wettergott zerstritten hatte und böses befürchtete! Bis Freitag Mittag zeigte die Wetterapp auf meinem Smartphone zufriedenstellendes Wetter an, aber danach schwenkte sie um und verkündete Sturzbäche. So war es dann auch! Bereits in der Nacht wurde ich von prasselndem Regen wach, aber die Regenbekleidung war schon vorbereitet. [mehr] Super Bericht - Danke Bernd!
8. April 2018 - 80er Geburtstag von Bernhard R. - Bericht von Heinz T. Wenn der Bäckermeister Geburtstag feiert, dann läßt er es richtig krachen. Bedingt durch seine Beliebtheit und Hilfsbereitschaft kamen viele Gäste: die Familie, Nachbarn und gute Bäckerfreunde. Da durfte natürlich eine Abordnung der Heinkelfreunde Bremen-Unterweser nicht fehlen. Unser Vorsitzender Heinz T. und unser Alterspräsident Jens B. überbrachten die allerbesten Glückwünsche sowie gute Ratschläge für den weiteren Lebensweg. Als aktiver Heinkelfahrer hat Bernhard viele Rollertreffen organisiert und an vielen Treffen teilgenommen. Sogar weit entfernte Jahrestreffen der Heinkelfahrer waren sein Ziel. Neben seinen Backkünsten kennt Bernhard sich in der Technik des Heinkelrollers bestens aus, hat stets Tipps und bietet auch sonst gerne seine Hilfe an.  [mehr]
10. Febr. 2018 - Kohlessen 2018 Bericht von Bernd - Unser Kohlkönig Günter waltete seines Amtes und lud uns zur Kohlfahrt nach Gut Varrel ein. Auf dem Bild von 2017 bekommt er gerade von Eckhard die Zeichen seiner Würde und vielleicht auch Bürde überreicht. Wir trafen uns also um 10:30 Uhr, kurz nachdem Rentner aufzustehen pflegen.  Unser 1. Vorsitzender Heinz erwartete uns schon. Da es ziemlich kalt war, mussten wir uns natürlich erst einmal stärken. Günter hatte alles vorbereitet und reichlich floss [mehr]
10. Januar 2018 - 1. Clubabend 2018 - Schon frühzeitig drängten sich die Heinkelfreunde Bremen-Unterweser in die Clubräume bei Grothenn´s: viele wollten noch schnell ihre Bewerbung zum neuen Clubchef abgeben und bei der Wahl die besten Plätze erlangen. Wolfgang M. übernahm dann auch spontan die Wahlleitung. Nach diversen Sondierungen blieb nur die eine Bewerbung übrig: Heinz T.. Heinz hatte den Club kommissarisch ein Jahr sehr erfolgreich geführt und ist auch bereit für weitere 10 Jahre den Club zu führen wenn sich alle Mitglieder bereit erklären ihn nach oder ohne Aufforderung tatkräftig zu unterstützen. In der anschließenden Wahl wurde Heinz mit überwältigender Mehrheit zum neuen Clubchef gewählt. Sogar Renate hob zustimmend - auch ohne Wahlrecht - die Hand. Ihm zur Seite steht als 2. Vorsitzender Gerd M.. Kassenwart bleibt Bernd H. und Wolfgang M. übernahm die Kassenprüfung. Herzlichen Glückwunsch lieber Heinz und viel Erfolg! Natürlich gilt die Anerkennung auch Gerd und Bernd für die geleistete Arbeit und die guten Wünsche für die zukünftige Aufgabe! Hier gilt insbesondere darauf hinzuweisen, dass unser Clubmitglied Ingo im verborgenen eine herausragende Arbeit leistet, indem er stets den Vereinskalender aktualisiert. Bitte schaut in den Kalender bei der Suche nach Terminen. (z.B. Geb. von H-J) So, das war´s für heute! LG H-J
13. Dez. 2017 - Weihnachtsfeier 2017 - Bericht von Bernd H. Unser diesjähriges Weihnachtsfest fand am 13.12.17 wieder in unserem Vereinslokal, dem Gasthaus Grothenn's, in Arbergen statt. Wir trafen uns gegen 19 Uhr, um den Abend gemeinsam zu verbringen. Die Heinkelfreunde waren fast vollzählig erschienen, hervorzuheben ist dabei Wolfgang B., der nur für diesen Abend aus Neustadt/Glewe angereist war und auch nach der Feier gleich wieder zurück fuhr. Pünktlich um 19 Uhr eröffnete unser 2. und kommissarischer 1. Vorsitzender, Heinz T., die Feier mit einer kurzen, launigen Rede. Während die Mitglieder seinen Worten lauschten, war der Filmtrupp wieder am Arbeiten. Im Anschluss fragte Heinz, ob noch jemand einen Beitrag habe, denn das Büfett würde erst um 19:30 Uhr eröffnet. [mehr]
22. Oktober 2017 - Abheinkeln 2017 - Einen besonderen Leckerbissen bot unser Clubkamerad Ludwig E. mit der Besichtigung einer privaten exclusiven Automobilsammlung seines Freundes Dr. Fritz Hardach ( https://www.youtube.com/watch?v=Y1uhZmJMfrU ). Nach einem leckeren Frühstück und einer Einführung in die Exclusivität der Oldtimer von Rolls-Roys und Maybach begann der Rundgang und die Besichtigung dieser seltenen und wertvollen Zeitzeugen der Automobilgeschichte. Fast alle Fahrzeuge sind angemeldet und fahrbereit. In dem o.a. Link auf Youtube seht ihr sehr detaillierte Informationen zu dieser Sammlung. Sogar unser lieber Dr. Wolfgang B. liess es sich nicht nehmen und posierte als Shakespeare auf einem historischen Armsessel. Vielen Dank an Ludwig für dieses einmalige Abheinkeln! Nach soviel Glanz und royaler Eleganz bin ich ganz klein und demütig in meinen "Kleinwagen" gestiegen. [Bilder]
21. Oktober 2017 - Barrier Butzentreffen - Wenn Hans Göbel zu seinem jährlichen Oldtimertreffen nach Barrien einlädt ist die Teilnehmerzahl erfahrungsgemäß hoch. Trotz undurchsichtigem Wetter war es auch in diesem Jahr so. Über 30% der Heinkelfreunde Bremen-Unterweser waren gekommen. Es wurde geschossen, geraten, gewürfelt und gewonnen; unser Glückspilz war diesmal Manfred G., der einen der ersten Preise mit nach Hause nehmen durfte. Bei Kaffee und Kuchen endete die Veranstaltung. Dank an den Organisator Hans Goebel! [Bilder]
2. Oktober 2017 - Unser Heinkelfreund Wilfried T. hat Geburtstag
Bericht von Heinz T. Am 2. Oktober 2017 ist unser Heinkelfreund Wilfried T. 80 Jahre geworden.  Zu diesem Anlass trafen sich der Alterspräsident Jens B., sowie Gerd M. und Heinz T. in Bassen, um Wilfried die allerbesten Glückwünsche im Namen der Heinkelfreunde Bremen-Unterweser zu überbringen. [mehr]
1. Oktober 2017 - Fahrt nach Benthullen - Bericht von Bernd H. Was ist Benthullen? Wo ist Benthullen? Nachdem Heinz T. zu einer Fahrt nach diesem unbekannten Ort aufgerufen hatte, ging das Rätselraten los. Ein Museum sollte dort sein und ein Oldtimertreffen stattfinden. Eine Suche mit Google Maps ergab dieses Bild. Somit war der Ort gefunden.  Aber, was ist das für ein Ort? Hier half Wikipedia weiter und somit war nun alles geklärt:  „Benthullen ist ein Dorf der Gemeinde Wardenburg im Landkreis Oldenburg in Niedersachsen. Das Dorf Benthullen wurde 1934 gegründet. Noch 1933 war Benthullen ein Sumpfgebiet. Als erster Schritt zur Trockenlegung des Gebietes wurden Gräben gezogen. Dies geschah durch den Freiwilligen Arbeitsdienst aus dem Saarland.  [mehr]
16. September 2017 - 20 Jahre Heinkelclub Oldenburg-Ammerland Bericht von Bernd H. Am 16.09.17 waren wir, die Heinkelfreunde Bremen-Unterweser, zu diesem Jubiläum eingeladen. Auf unserem Vereinsabend klärten wir schnell die Abfahrtsorte und dann konnte es am Samstag beginnen. Wir, Bernd, Heinz K., Ingo und Jan, hatten uns um 7:15 Uhr auf dem Rewe-Parkplatz in Angelse verabredet. Da ich noch tanken musste, fuhr ich rechtzeitig los und erreichte den Treffpunkt. [mehr]
10. September 2017 - 20 Jahre Heinkelclub Bremerhaven. Bernd H. berichtet Der Heinkelclub BREMERHAVEN hatte uns zu seinem 20 jährigen Bestehen eingeladen. Da wir viele Mitglieder des Ortsclubs kennen, waren wir natürlich sofort bereit, dieser Einladung zu folgen!  Wie aus dem nebenstehenden Plan zu ersehen ist, begann das Frühstück um 9:30 Uhr, wir mussten also spätestens um 9:15 Uhr am „Salondampfer Hansa“ sein. Dieser Zeitplan verlangte aber, dass ich, Bernd, vor Sonnenaufgang (6:50 Uhr) den Heinkel um 6:40 Uhr besteigen musste! [mehr] und noch ein paar Bilder
Auch das noch! Wir kennen ihn alle: unseren lieben Alterspräsidenten Jens B.. Auch die einschlägigen großen Krankenhäuser in Bremen und umzu kennen ihn. Er ist offensichtlich ein treuer Kunde (Patient) dieser Einrichtungen. Erst kürzlich hatte er seine Hand in Gips und nun folgt sein Fuß. Davor hatte er Probleme mit anderen Extremitäten die man nicht so einfach in Gips verpacken kann!? Noch auf seiner Lieblingsinsel Helgoland kickte er kürzlich am Strand jede Muschel elegant zur Seite - nun ist er offensichtlich ohne fremde Einwirkung von der Treppe gefallen. Ein Schelm ist, wer böses dabei denkt: Jens kocht und putzt seit Kurzem - und das geht ja nun nicht mehr! Lieber Jens, die Heinkelfreunde Bremen-Unterweser und insbesondere Heinkel Hans wünschen dir gute und schnelle Besserung!
Geburtstage: am 15. 07. 2017 feierte unser lieber Heinkelfreund Werner F. seinen runden 80. Geburtstag. Da er offensichtlich wieder auf seinem Lieblingskontinent Südamerika ist, mussten wir seinen Geburtstag ohne ihn feiern. Der 2. Jubilar hatte am 12. 8. 2017 bereits die 81 Jahre erreicht. Es ist unser langjähriges Mitglied Jochen N.. Jochen hat sich von seinem Unfall wieder erholt und feiert mit seiner Susanne diesen Ehrentag. Beiden Jubilaren gratulieren die Heinkelfreunde Bremen - Unterweser recht herzlich und wünschen gute Gesundheit und weiterhin viel Freude mit ihren Heinkelrollern und ein recht aktives Clubleben!
06. 08 2017 - Oldtimertreffen in Badbergen (Bericht und Fotos von Bernd H.)
Ingo, Jan und ich (Bernd) hatten uns zur Ausfahrt nach Badbergen verabredet. Da die Strecke bis dorthin 92 km beträgt, hieß es, früh um 6 Uhr aufzustehen; und das am Sonntag und das für Rentner! Pünktlich um 7:20 Uhr fuhren wir auf dem bekannten Parkplatz in Barrien ab und trafen 7:40 Uhr in Bassum auf Heinz K., der uns schon erwartete. Bei 12° Außentemperatur, aber bei wärmender Sonne, donnerten wir dann in flottem Tempo über Twistringen, Goldenstedt, Vechta und Dinklage nach Badbergen. Hier trafen wir kurz nach 1/2 9 Uhr ein und wurden von Heinz T. und Frank schon erwartet. [mehr] und [Bilder]
27.06.2017 - Bericht über das Heinkel Jahrestreffen in Karbach (von Bernd H.)
Ingo und ich, Bernd, hatten beschlossen, die Fahrt zum Jahrestreffen wieder gemeinsam auf eigener Achse zu unternehmen. Da wir schon 2013 ins Allgäu bei widrigen Umständen 520 km an einem Tag gefahren waren, nahmen wir die 482 km locker in Angriff. Über Hannover, Göttingen, Bad Hersfeld, Fulda, Bad Brückenau, Hammelburg und Karlstadt erreichten wir Karbach. Doch halt, so schnell ging es doch nicht! Zunächst trafen wir uns am 15.06. um 6:30 Uhr auf dem bekannten Parkplatz in Barrien und starteten gleich. Bereits hinter Neustadt hielt Bernd an, um die zu scharf .... [mehr] und noch mehr schöne [Bilder]
06. Mai 2017 - Ausfahrt ins Thüringer Meer 2017 - (Gerd M. berichtet) In Langwedel trafen sich 12 Heinkelfreundinnen und –freunde zu einer Ausfahrt zum Thüringer Meer. Vier Gespanne, fünf Solo und ein Lloyd Alexander TS machten sich auf den Weg. Das Wetter war sehr schön und so konnte die Reise beginnen. Über Verden, Hohenaverbergen und Böhme nach Celle. Hinter Celle in einem Land Café war Mittagspause. Über Gifhorn nach Wolfsburg, die Abbiegung Richtung Helmstedt gut gefunden, doch dann kam Umleitung. Am Ende der Umleitung Richtung Helmstedt gesperrt. [mehr] und hier die [Bilder] Hier wieder einmal ein herzliches Dankeschön an unseren lieben Gerd M. für die ausgezeichnete Organisation dieser xten und erlebnisreichen Reise von Gerd sagen die Heinkelfreunde Bremen-Unterweser!
20. Mai 2017 - Anheinkeln 2017 - (Jens B. berichtet) Heinrich  L. möchte gerne dass schon mehrfach ins Wasser gefallene Anheinkeln der Heinkelfreunde Bremen – Unterweser  mit einem neuen Anlauf zum guten Erfolg bringen. Er hält sich raus, seine Lebensgefährtin Uschi nimmt alles in die Hände.  [mehr] und hier zu den [Bildern].
Herzlichen Dank an Uschi und Heinrich für die wunderbare Organisation, die Ausfahrt und insbesondere die hervorragende Verpflegung sagen die Heinkelfreunde Bremen-Unterweser!

29. 4. 2017 - Wolfgang´s 60ter Geb.- (Jens B. berichtet) Es gibt nichts Schöneres, als mit Freunden zu feiern! So dachte auch Wolfgang M. als langjähriger Heinkelfreund, der seit gefühlten ewigen Zeiten dem Club zugehörig ist, wollte er diesen wichtigen Tag seiner Wiedergeburt mit Clubkameraden und deren Damen bei einem feierlichen Frühstück im Haus der Frühstücksmäuse begehen. [mehr] und schöne Bilder [hier]
8. März 2017 - Wahl eines neuen Vorsitzenden - Heinz T. eröffnet den 3. Clubabend. Jochen N. übernimmt die Aufgabe der Wahlprozedur. Sowohl die Vorschläge als auch die freiwilligen Bewerber zu der Aufgabe des neuen Vorsitzenden halten sich massiv in Grenzen. Diverse gestandene und potentielle Clubmitglieder werden von Jochen direkt angesprochen; leider erfolglos. Die höchste Zustimmung findet Heinz T., der, bekanntermaßen sehr aktiv, beliebt und vom Charakter her überaus prädestiniert ist für diese anspruchsvolle Aufgabe. Nach div. Wortmeldungen ist Heinz T. bereit, den 2. Vorsitz weiterhin auszuführen und parallel kommissarisch den 1. Vorsitz zu übernehmen bis ein Kandidat gefunden wird. Wobei er ein Zeitfenster von 12 Monaten akzeptiert. In seiner Antrittsrede stellt er nochmal die Aufgaben des Vorsitzenden vor und insbesondere auch die Aufgaben jedes einzelnen Mitgliedes um ein lebendiges und innovatives Clubleben zu gestalten.
8. 3. 2017 - Clubabend - Heiner B. topfit - Sichtlich bewegt bedankt Heiner sich bei allen Heinkelfreunden für die vielen Genesungswünsche und Besuche im Krankenhaus. Nun ist er wieder fit, freut sich darüber natürlich und gibt gleich eine Runde aus. Danke Heiner, auch wir freuen uns dass du die Krankheit gut überstanden hast und wieder an den Ausfahrten und Treffen teilnehmen kannst!
19. Feb. 2017 - Wahl Kohlkönig - Jens B. hat es sich nicht nehmen lassen, einen detaillierten Bericht dieser Veranstaltung zu verfassen. Unzensiert hier verfügbar. Danke Jens!
12. Feb. 2017 - Grünkohlessen mit Kohlkönigwahl - Alle Jahre wieder treffen sich die Heinkelfreunde Bremen-Unterweser um ihrem Kohlkönig zu huldigen, deftig zu essen und von dem Heinkel-Konklave einen neuen Kohlkönig wählen zu lassen. Der aktuelle Kohlkönig Eckhard B. und seine Königin Claudia haben diese Veranstaltung perfekt organisiert. Nach einem Spaziergang mit "Vorglüheffekt" durch Hatten´s ländliche Idylle haben wir den Oldenburger Grünkohl sehr genossen. Günter K. hatte das Glück und wurde Kohlkönig 2017. Seine Untertanen, die Heinkelfreunde Bremen-Unterweser gratulieren ihm ganz herzlich! Dank auch an Eckhard und Claudia! [Bilder hier]
8. Feb. 2017 Unser Vorsitzender Jens B. verläßt die Brücke - Seit 2009 hat Jens das Ruder des Clubs der Heinkelfreunde Bremen-Unterweser sicher über alle Untiefen und durch alle Stürme gesteuert - nun möchte er das Amt an einen jüngeren Steuermann übergeben. Mit dieser Ankündigung überraschte uns Jens am 2. Clubabend in 2017. Obwohl er noch die 10 Jahre "vollmachen" wollte, haben ihn persönliche Umstände zu diesem kurzfristigen Entschluß veranlaßt. Wir sind Jens unendlich dankbar für die gemeinsamen Aktionen die überwiegend durch seine Initiative zustande gekommen sind. Ich erinnere nur an die erfolgreiche Jahrestagung 2014 - durchgeführt von unserem Club - die ohne seine Vision und seine Entschlossenheit nicht durchgeführt worden wäre. Ich erinnere an die Classic Motorshow in Bremen mit unserer Teilnahme und nicht zuletzt die vielen jährlichen Ausfahrten, gemeinsame Veranstaltungen und Feiern mit unseren Heinkelfreunden Bremen-Unterweser und Freunden von den umliegenden Vereinen, die häufig von Jens geplant, koordiniert und durchgeführt wurden. Wir sind traurig und dennoch dankbar, Jens 8 Jahre als Vorsitzenden gehabt zu haben, der einen lebendigen und gut funktionierenden Vereinskörper hinterläßt. Nochmals herzlichen Dank lieber Jens! Für deinen weiteren Lebensweg wünschen wir dir Gesundheit, Lebensfreude und noch viele gemeinsame Ausfahrten und Feiern! Deine Heinkelfreunde Bremen-Unterweser und natürlich Heinkel-Hans    Hier noch ein paar herausragende Bilder.
3.-5. Feb. 2017 Bremen Classic Motorshow v. Jens B.
Die Motor-Classik hat uns gut beschäftigt, alles war von unserer Seite  und von unserem Heinkelfreund Horst Schriefer aus Bremerhaven perfekt organisiert. Da spielte die Erfahrung aus dem Vorjahr mit. Alle Beteiligten haben ihre Aufgaben pünktlich und mit äußerster Zuverlässigkeit erfüllt - einige freiwillige Helfer waren auch zur Stelle.... [mehr] Allen Helfern herzlichen Dank! Ihre Namen seht ihr im entsprechenden Datum im Kalender Bilder hier!
18. Januar 2017 Heiner wird 80 Jahre alt
Am 18.Januar wurde unser Clubmitglied Heiner 80 Jahre alt. Da unser erster Vorsitzender krankheitshalber nicht zur Verfügung stand, durften der 2. Vorsitzende Heinz T. und der Kassenwart Bernd H. die Gratulation im Namen des Clubs übernehmen.
Wir trafen uns um 10:45 Uhr in Lilienthal an der Grenze zu Worpswede. [mehr] Die Heinkelfreunde Bremen-Unterweser gratulieren Heiner recht herzlich und wünschen noch viele gemeinsame Ausfahrten!

Zurück zum Seiteninhalt