Heinkelfreunde Bremen-Unterweser

Direkt zum Seiteninhalt
Leider werden wir immer älter, dabei würden wir doch sehr gern unser Wissen und die Freude am Fahren weitergeben. Wir suchen also jüngere Fahrer/innen, denen wir, wenn es gewünscht wird, mit Rat und Tat und auch bei der Beschaffung eines Fahrzeuges behilflich wären. Unser Hobby ist nicht sehr kostspielig, gute gebrauchte Fahrzeuge gibt es schon für ca. 3000 €. Für Probefahrten stehen wir gern zur Verfügung, allerdings braucht man dazu einen Motorradführerschein!         Sprechen Sie uns an!

Am 20.03.2019 veröffentlichte die Nordwest Zeitung folgenden Bericht, den wir veröffentlichen dürfen. Der originale Beitrag ist hier zu finden: https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/wirtschaft/bergedorf-heinkelfreunde-bremen-unterweser-mit-dem-roller-zu-neuen-zielen_a_50,4,1051293196.html
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft                                                                             
 
Heinkelfreunde Bremen-Unterweser
 
Mit dem Roller zu neuen Zielen
von Karoline Schulz
 
40 Jahre ist es her, dass Heinz Timmermann für Heinkel-Roller Feuer gefangen hat. Heute leitet der Bergedorfer einen kleinen Regionalclub.
 
Bergedorf - Wenn Heinz Timmermann mit seinem dunkelroten Roller, Baujahr 1962, nach Ganderkesee zum Einkaufen fährt, hat er meistens den Supermarkt noch nicht einmal betreten, schon ist er in ein Gespräch verwickelt. Aber nicht nur hier erregt der Heinkel-Enthusiast Aufsehen.  [weiter lesen]
Heinz Timmermann (links) und Vereinskollege Eckhard Bruns aus Sandhatten würden Interessierte gerne auf dem Weg zum eigenen Oldtimer-Roller begleiten.
 
Bild: Karoline Schulz



Leider erhielten wir die traurige Nachricht, dass unsere Heinkelfreunde Hans Joachim Nölte und Rolf Teichert vor kurzem verstorben sind.
Wir sind sehr betroffen, aber dankbar für die vielen gemeinsamen Ausfahrten, Veranstaltungen und Clubabende, die uns in guter Erinnerung bleiben werden.




Sonnabend, 09.02.19,   KOHLTOUR
 
Ein Bericht von Bernd
Der alte Kohlkönig  Helmut hatte heute seinen großen Tag. Unter großer Mithilfe seiner Königin Anja richtete er das große Kohlfest aus! Eingeladen hatten sie nach Bremen in die Rablinghauser Landstraße 2 a ins „Landhaus zur Hexe“. Um 10 Uhr trafen wir zusammen, um den gewaltigen Marsch zu beginnen. Aber Halt! Erst einmal erfolgte die Begrüßung, dann das Durchzählen auf Vollzähligkeit und dann, dann wurde erst einmal der Bollerwagen in Augenschein genommen!
. . .  [mehr]
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Dank der Mithilfe von Gerd, Jens und Jens-Martin konnte ich viele Bilder und Berichte aus früheren Jahren seit der Gründung unseres Ortsclubs einpflegen. Hiermit möchte ich mich für ihre Mithilfe bedanken! Stöbert einmal in dem Archiv und den Bildern! Falls ihr Fehler findet, benachrichtigt mich bitte.
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Counter/Zähler
19.04.2019
Zurück zum Seiteninhalt